Über FOPA

FOPA wurde 1981 in Berlin gegründet. In weiteren Städten gründeten sich FOPA Regionalgruppen:

Dortmund, Hamburg, Bremen, Kassel, Rhein-Main

Die Ziele von FOPA

FOPA will die baulich-räumliche Umwelt im Interesse von Frauen und der Frauenbewegung verändern.

FOPA entwickelt und fördert feministische Positionen in Architektur, Planung, Umwelt- und Baupolitik.

FOPA kämpft gegen die Diskriminierung von Frauen im Beruf.
FOPA fordert die Beteiligung von Frauen an allen Planungen.

FOPA unterstützt Wohnprojekte von Frauen im In- und Ausland.

FOPA recherchiert und archiviert fachbezogene Literatur.
FOPA organisiert Seminare, Tagungen und Ausstellungen.
FOPA übernimmt Planungsaufträge, Gutachten und Stellungnahmen
FOPA arbeitet lokal, überregional und international.
FOPA e.V. gründete sich 1981 in Berlin.

FOPA schafft FREI.RÄUME
Streitschrift der Feministischen Organisation von Planerinnen und Architektinnen
FREI.RÄUME ist die einzige deutschsprachige Publikation, die seit 1983 kontinuierlich über feministische Theorie und Praxis in den Bereichen Planung, Architektur und Bauen informiert.

Zum FREI.RÄUME Onlineshop

Bei FOPA Dortmund gibt es auch einen Onlineshop.

Impressum